Logo

Heimatwerk Grafschaft Glatz
Heimatwerk Grafschaft Glatz (ehem. Glatzer Visitatur)

Minoritenkirche Glatz

Aktuelles und Termine

Wallfahrtsplakat 2019PDF

“WOHIN SOLLEN
WIR GEHEN“

Jo. 6.68

73. Jahreswallfahrt
der Grafschaft Glatzer
zur Gnadenmutter von Telgte
30. und 31. August 2019

 

Am 30. und 31. August 2019 fand die 73. Glatzer Wallfahrt nach Telgte statt. Zum Haupttag am Sonnabend kamen trotz der sommerlichen Hitze mit 32 °C wieder viele Hundert Wallfahrer und Landsleute aus der Grafschaft Glatz (Schlesien) ins westfälische Telgte. Die Wallfahrtskirche war beim Festgottesdienst wieder voll besetzt. Einige Pilger mussten stehen.

Vollbesetzte Wallfahrtskirche in Telgte
Blick in die vollbesetzte Wallfahrtskirche

Weihbischof Dr. Stefan Zekorn
Weihbischof Dr. Stefan Zekorn aus Münster predigte zum Wallfahrtsmotto „Wohin sollen wir gehen?“

Die Predigt hielt Weihbischof Dr. Stefan Zekorn aus Münster, der auch die Wallfahrer segnete. Pfarrer Martin Karras, Präses des Heimatwerkes Grafschaft Glatz e.V., und Großdechant Prälat Franz Jung sprachen Grußworte.

Martin Karras und Franz Jung
Präses Pfarrer Martin Karras (links) und Großdechant Prälat Franz Jung (rechts)

Segen von Weihbischof Dr. Stefan Zekorn aus Münster
Weihbischof Dr. Stefan Zekorn aus Münster segnete die Wallfahrer.

Grafschaft Glatzer Kirchenfenster in der Wallfahrtskirche in Telgte
Die Grafschaft Glatzer Kirchenfenster in der Telgter Wallfahrtskirche:
Dekanatskirche Glatz, Gnadenbild Maria Schnee, Albendorf

An den üblichen Ständen mit schlesischer Wurst und Backwaren sowie Büchern und im Missions- und Bücherbasar herrschte reger Betrieb. Zahlreiche Landsleute versammelten sich in den ausgewiesenen Trefflokalen ihrer Heimatorte.

Schlesischer Bäcker bei der Glatzer Wallfahrt
Beim Bäcker gab es auch schlesischen Mohnkuchen.

Schlesische Wurst bei der Glatzer Wallfahrt
Schlesische Wurst gehört zur Glatzer Wallfahrt.

Parkverbot für die Glatzer Wallfahrt
Jedes Jahr herrscht Parkverbot für die Glatzer Wallfahrt.

Kurzbericht und Fotos von Christian Drescher

 

Wallfahrtsplakat 2019PDF

“WOHIN SOLLEN
WIR GEHEN“

Jo. 6.68

73. Jahreswallfahrt
der Grafschaft Glatzer
zur Gnadenmutter von Telgte
30. und 31. August 2019

Das Wallfahrtsplakat 2019 können Sie hier als PDF-Dokument kostenlos zum Ausdrucken herunterladen.

 

Die 73. Jahreswallfahrt der Grafschaft Glatzer zur Gnadenmutter von Telgte findet am Freitag und Sonnabend, den 30. und 31. August 2019, unter dem Motto “WOHIN SOLLEN WIR GEHEN“ statt.
Das Wallfahrtsthema soll uns bei der 73. Jahreswallfahrt wieder Halt und Orientierung für unser Leben geben. Wir laden herzlich ein.

Hinweise zur Telgter Wallfahrt 2019 (PDF)

Die Lichterprozession
führt in diesem Jahr wieder entlang der Ems.

Messintentionen (Geld für hl. Messen)
Bitte mit Namen für Lebende und/oder Verstorbene oder mit dem Anliegen wieder vorher aufschreiben und für eine hl. Messe jeweils fünf Euro in einen verschlossenen Briefumschlag legen und diesen Brief im Pfarrzentrum am Eingang rechts am Tisch des Glatzer Büros abgeben. Dort steht ein Karton mit der Aufschrift „Messintentionen“.

Die Ordensschwestern
treffen sich um 9:50 Uhr vor der Propstei zum gemeinsamen Einzug beim Gottesdienst. Um 13:30 Uhr treffen sich die Schwestern zu Kaffee und Kuchen im Konferenzraum (rechts) des Pfarrzentrums.

Um 12:00 Uhr bieten die Malteser auf dem Parkplatz des Knickenberg-Hauses für alle Pilger ein Mittagessen an.

Kollekten

  1. Die Vormittagskollekte beim Gottesdienst ist für die Arbeit des Büros des Großdechanten und des Heimatwerkes der Grafschaft Glatz e.V. bestimmt. Dazu gehören Mietkosten, Gratulationen zum 80., 85., 90. und weiteren Geburtstagen sowie Telefon- und Portogebühren. Wir sind im Büro auf die Kollekten bei der Wallfahrt und den Heimattreffen angewiesen. Ich vertraue weiterhin darauf, dass mir die Grafschafter mit Kollekten und Spenden unter die Arme greifen!
  2. Die Nachmittagskollekte verbleibt in Telgte bei der Propstei.
  3. Opferstock bei der Glatzer Madonna für unsere Grafschafter Missionare: Zurzeit arbeiten zwölf Landsleute aus unserer Heimat in der Weltmission. Sie freuen sich nach wie vor über jede Gabe unserer Landsleute und danken herzlich dafür.

Café, Basar und Büchertisch
Alle Pilger sind herzlich eingeladen, den Missionsbasar mit den vielfältigen, schönen Angeboten sowie das Café zu besuchen. Kuchenspenden und freiwillige Helfer sind sehr erwünscht und erleichtern uns den Einsatz. Auf diesem Wege sei der Mannschaft der Grafschafter Gemeinschaft und der Jungen Grafschaft sowie allen weiteren freiwilligen Helfern für die jahrelange Bewirtung mit Kaffee und Kuchen zugunsten der Mission gedankt. Dies gilt auch für die Kuchenspenden. Hingewiesen sei auch auf den Büchertisch des Großdechanten.

Wir erwarten zur 73. Wallfahrt in Telgte wieder viele Teilnehmer und bitten darum, die Landsleute mitzubringen, die keine eigene Fahrgelegenheit haben sowie Freunde und Bekannte, die gerne mit uns gemeinsam beten und singen möchten.

Franz Jung, Großdechant
und
Präses Martin Karras
für das Heimatwerk Grafschaft Glatz e.V.

Stadt-Trefflokale

Stadt und Kreis Glatz: Alter Gasthof Seiling (Obergeschoss), Markt 6
Stadt und Kreis Habelschwerdt: Bürgerhaus, Eingang Steinstr. 26
Stadt und Kreis Neurode: Altes Gasthaus Bracht-Pohlmeier, Steinstr. 30

Sondertrefflokale

Niederhannsdorf und Kirchgemeinde Gabersdorf: Bürgerhaus, Eingang Steinstr. 26
Oberhannsdorf: Cafe Mönning, Baßfeld 2a
Thanndorf, Neißbach: Gaststätte Greveler, Emsstr. 20
Altwilmsdorf: Gaststätte/Cafe „De Potkieker“, Emsstr. 2
Albendorf, Kaltenbrunn, Niederrathen, Seifersdorf: Cafe „Tante Lina“, Kapellenstr. 10
Wallfahrern aus Konradswalde, Altgersdorf, Seitenberg und Umgebung wird empfohlen, das Trefflokal für den Kreis Habelschwerdt, Steinstr. 26 (s. oben) aufzusuchen. Es ist geöffnet!

Das Wallfahrtsplakat (477 kB) und die Hinweise zur Glatzer Wallfahrt 2019 (73 kB)
können Sie als PDF-Dokumente zum Ausdrucken herunterladen.

zurück