Logo

Heimatwerk Grafschaft Glatz
Heimatwerk Grafschaft Glatz (ehem. Glatzer Visitatur)

Minoritenkirche Glatz

Rundbrief des Großdechanten

Rundbrief des Großdechanten

Als Kirche und Visitatur der Grafschaft Glatz geben wir einen Rundbrief heraus, der nicht nur die Bereiche der bestehenden Gruppen des Großdechanten abdeckt, sondern vor allem auch Wissens- und Bedenkenswertes aus dem kirchlichen Leben der Grafschafter Arbeit un darüber hinaus berichtet. Dazuzählen alle Ereignisse, die wir im Grafschafter Boten aus Platzgründen nicht unterbringen können.

Der Grafschafter Bote bleibt das große Kommunikationsmittel, dem wir gar keine Konkurrenz bieten können und auch nicht wollen. Das ist mit dem Herausgeber und Schriftleiter des Grafschafter Boten so abgesprochen und in gutem Einvernehmen so geklärt.

Ich kann mir vorstellen, dass Sie bereits ein Exemplar des neuen Rundbriefes, der aus dem seit über 45 Jahren bestehenden Rundbrief der Jungen Grafschaft gewachsen ist, bereits mal in den Händen hatten oder vielleicht jetzt erstmals davon lesen. Unsere Auflage steigt: Nach der letzten Hochrechnung liegen wir bereits bei ca. 1400 Rundbriefen. Nun geht es weiter über die persönliche Werbung und dazu dient auch diese neu eingerichtete Website.

Der Rundbrief erscheint drei mal im Jahr. Sollten Sie daran Interesse haben, schauen Sie bitte in unseren Kontakt-Bereich auf dieser Homepage vorbei. Dort erhalten Sie die Bezugsadresse, von wo aus Sie den Rundbrief schriftlich oder per Email anfordern können. In die erste Ausgabe eines jeden Jahres legen wir einen Überweisungsträger mit der Bitte um einen Jahresbeitrag von mind. 15,00 € bei. Für Spenden nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Sollten Sie auch anderen Landsleuten den Rundbrief empfehlen, wären wir natürlich sehr froh und dankbar.

Franz Jung
Großdechant

Liebe Rundbriefbezieher!

Bei Wohnungswechsel bittet Ludwig Adelt um Mitteilung der neuen Anschrift. Einen Nachsendeauftrag bei der Post wird heute wegen der Hohen Kosten niemand mehr erteilen (14,80 €). Anschrift und Telefonnummer des Rundbriefversands finden Sie am Ende dieser Seite oder im Impressum auf der vorletzten Seite jedes Rundbriefes. Es ist oft recht mühsam, den Bezieher zu ermitteln, außerdem kostet das noch einmal Porto.

Vielen Dank.

Ludwig Adelt

Werbung für unseren Rundbrief

Sollten Sie an diesem Kommunikationsmittel, das drei Mal im Jahr erscheint, Interesse haben und den Rundbrief zum Jahresbeitrag von 15,00 € bestellen wollen, dann senden Sie bitte Ihre Bestellung formlos an das Glatzer Büro. Nach Ihrer Bestellung richtet sich dann die Auflage des nächsten Rundbriefes.

Unser Rundbrief möchte gern weitere Abonnenten erreichen. In vielen Gesprächen wurde uns bestätigt, dass er den Lesern etwas bedeutet. Daher bitten wir alle Bezieher, für ihn zu werben. Wenn Sie einen neuen Leser oder eine neue Leserin gewonnen haben, schicken Sie uns die Anschrift. Für den Großdechanten wäre ein solcher Beweis der Zugehörigkeit zum „Grafschafter Gottesvolk“, wie die Besucher der Wallfahrt in Telgte seit Jahren angesprochen werden, eine große Freude. Bestellungen nehmen gern entgegen: Glatzer Büro, Rundbriefversand oder Rundbriefredaktion.

Herausgeber des Rundbriefs:

Großdechant Franz Jung
Adresse, Email, Telefonnummer siehe „Kontakt und Impressum“ dieser Website

Rundbriefversand:

Ludwig Adelt
Dieninckstr. 18
48167 Münster
Tel. 02506/7875

Redaktionsleitung:

Nicola von Amsberg (V.i.S.d.P.)
Perelsplatz 18
12159 Berlin
Tel. 030/85962170
E-Mail: office (at) newsmedia . de

Patricia Simon
Döllersfeldchen 12
52379 Langerwehe
Tel. 02423/408352
E-Mail: simon . patricia (at) t-online . de

Redaktionsschluss für den nächsten Rundbrief: 30.06.2017

Inhaltsverzeichnis 2017

Inhaltsverzeichnis 2016

Inhaltsverzeichnis 2015

Inhaltsverzeichnis 2014

Inhaltsverzeichnis 2013

Inhaltsverzeichnis 2012

Die letzte Gesamtausgabe des Rundbriefs wird jeweils nach ungefähr vier Monaten beim Erscheinen der nächsten Ausgabe als PDF in dieser Website veröffentlicht, um dem Dauerbezug der Zeitschrift nicht vorzugreifen.